Checkliste für das Recruiting: Die Karriereseite als Schlüssel zum Erfolg

Checkliste-für-das-Recruiting-Die-Karriereseite-als-Schlüssel-zum-Erfolg

Wer im Recruiting bzw. E-Recruiting beim Run auf die besten Köpfe vorne liegen will, kommt um eine nutzerfreundliche Karriereseite und den Einsatz einer HR Software nicht herum. Wenn alle wichtigen Informationen leicht zu erreichen sind und am besten noch ein Online-Bewerbungsprozess integriert ist, steigen die Chancen auf gute Bewerber.

Natürlich muss man zusätzlich optimal im Netz gefunden werden. Es gibt vieles zu bedenken! Mit unserer Checkliste für eine erstklassige Karriereseite macht man sich das Recruiting leicht.

E-Recruiting über HR Software: Die Checkliste für die Karriereseite

  1. Ist die Seite übersichtlich und hat sie eine flache Navigation?

Ein ausgefeiltes Design ist eine nette Sache bei einer Karriereseite, viel wichtiger ist jedoch, dass alle wichtigen Informationen schnell und einfach aufgerufen werden können. Auf eine tiefe Verschachtelung sollte lieber verzichtet werden und außerdem die Hierarchie so flach wie möglich gehalten werden.

Zuerst macht man sich am besten Gedanken darüber, welche klugen Köpfe man ansprechen möchte und versetzt sich in deren Lage: Was suchen sie? Anhand dieser „Recruiting Zielgruppenanalyse“ können potentiellen Kandidaten die wichtigsten Informationen sofort präsentiert werden. Für die Übersichtlichkeit sollte außerdem auf eine gute Lesbarkeit geachtet werden, besonders von mobilen Endgeräten aus.

Der Einsatz einer HR Software im E-Recruiting erleichtert hierbei die Umsetzung. Besonders bei Unternehmen mit hohem Personalbedarf wie z. B. Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleister.

  1. Was haben Sie als Arbeitgeber zu bieten?

Auch Unternehmen befinden sich beim E-Recruiting in einer Art Bewerbungsprozess, darum sollten diese ihre Vorzüge genau herausstellen und zum Beispiel auch Mitarbeiter zu Wort kommen lassen, die ganz authentisch über sie als Arbeitgeber berichten können.

Was hat das Unternehmen zu bieten? Was sind die Visionen und Werte? Gibt es flache Hierarchien? Wie sind die Arbeitsweisen? Welche Benefits werden geboten?

Gerade Personaldienstleister können sich hier mit dem Einsatz einer HR Software deutlich von der Konkurrenz absetzen.

  1. Welche Stellen haben Sie zu besetzen?

Kein Bewerbungsprozess ohne genaue Kenntnis der zu besetzenden Stelle, kein zielgenaues Recruiting ohne eine ausführliche Beschreibung der zu besetzenden Stellen auf der Karriereseite.

Nicht um den heißen Brei reden, sondern das Angebot und die Vorstellungen beim Recruiting auf den Punkt bringen, ist die Devise. Die Karriereseite ist für das E-Recruiting der ideale Ort, denn der Interessent kann sie mit anderen vergleichen und wieder zurückkehren.

Gehen Sie auch auf mögliche interne Vakanzen und Optionen für Auszubildende ein – je umfassender die Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen beschrieben sind, umso besser.

  1. Recruiting und Bewerbungsprozess: Am besten über die Karriereseite!

Wenn auf der Karriereseite die Möglichkeit geboten wird, sich direkt online zu bewerben, kann das Recruiting schnell Früchte tragen. Ein Online-Bewerbungsprozess stellt nur eine kleine Hürde dar und kann der entscheidende Faktor sein, warum ein Unternehmen beim E-Recruiting die Nase vorn hat.

Hierfür kann eine spezielle HR Software eingesetzt werden, die für das E-Recuiting auf der Karriereseite eingebunden werden kann. So bekommen Unternehmen schnell die ersten Bewerbungen und können sich die besten Bewerber für den weiteren Bewerbungsprozess aussuchen.

  1. Auffindbarkeit der Karriereseite

Die Karriereseite sollte für Google optimiert werden. SEO, also Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung), ist hier das Zauberwort.

Grundsätzliche SEO-Maßnahmen wie die Optimierung für Mobile Endgeräte (Responsive Design), kurze Ladezeiten und die Auswahl der geeigneten Suchbegriffe, Seitentitel und Seitenbeschreibung  sorgen dafür, dass die Unternehmenswebsite und somit auch die Karriereseite in den Suchmaschinen prominent platziert sind.

Und das möglichst vor den Wettbewerbern.

Fazit: Je nutzerfreundlicher die Karriereseite gestaltet ist, umso leichter und erfolgreicher das E-Recruiting.

Die Stellschrauben, an denen es mithilfe einer HR Software zu drehen gilt, sind nicht schwer zu erreichen: Eine gute Lesbarkeit, wenig technischer Schnickschnack und dafür lieber die wichtigsten Informationen leicht zugänglich präsentiert, diese wenigen E-Recruiting Maßnahmen lassen eine Karriereseite schon herausstechen und verschaffen beim Recruiting einen echten Vorsprung.

Wenn dann noch der Bewerbungsprozess optimiert und über eine HR Software einfach online abgewickelt wird, werden schnell die passenden Mitarbeiter gefunden werden. Denn wer die besten Köpfe gewinnen will, muss sich selbst auch optimal präsentieren.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema auch unter: E-Recruiting mit Maxime Media.